Havaneser vom Paderauenland 

Erbkrankheiten beim Havaneser


Zum zweiten gehört der Katarakt (Grauer Strar) zu den Erkrankungen, die den Havaneser betreffen können.

Hier wird zwischen verschiedenen Formen unterschieden. Die wichtigsten sind der Senile und der Juvenile Katarakt.

Der senile Katarakt kann bei kleinen Rassen ca. nach dem 8. Lebensjahr entstehen. Dieser Katarakt kann auch durch äusserliche Einflüsse ausgelöst werden, Wie durch Augenentzündungen, Verletzungen oder Diabetes. Kann aber auch als normaler Verschleiß betrachtet werden, dem kein erblicher Defekt zugrunde liegt.

Der juvenile Katarakt tritt zwischen der achen Lebenswoche und dem sechsten Lebensjahr auf. Auch diese Erkrankung ist keinesfalls immer erbbedingt, sondern kann ebenfalls durch äußere Einflüsse auftreten.
Bei den deutsch gezüchteten Linien im Vk e.V. ist bisher kein Katarakt-Fall bekannt und keine Untersuchung vorgeschrieben. Da aber jeder verantwortungsvolle Züchter sehr viel Wert auf eine gesunde Zucht legt, sollte er deshalb diese Untersuchung regelmäßig durchführen lassen.

Unsere Hunde werden natürlich auf diese Erbkrankheiten untersucht und unsere Welpenkäufer bekommen diese Untersuchungsergebnisse auch in Kopie ausgehändigt.